Horse Burlesque

Für Pferde und deren Liebhaber_innen …

 

Horse Burlesque from Peter Salmon on Vimeo.

2 Kommentare
  1. Kunstsinnig says:

    Die Erotik beginnt dort wo die Kunst endet.

    Das Problem der “Choreographie” ist weniger die Technik, die beherrschen die 4 Tänzerinnen perfekt, als vielmehr die des Choreographen.

    Dem Choreograph sei gesagt, ich hab bei weitem erotischeres gesehen das definitiv noch unter Kunst fällt als diese Arbeit, entweder hat er Angst gehabt von den “Schützern”, oder Angst das das das gelöscht werden könnte wegen Pornographie, oder er ist tatsächlich so Prüde und Spießbürgerlich?

    Ist natürlich auch die Frage wie weit die Tänzerinnen gehen wollen, nur von einer Tänzerin und Schauspielern heute wird erwartet das sie auch Nackt auf der Bühne steht, daher denke ich kaum das es ein Problem gewesene wäre weiter zu gehen, und ich hab auch nicht den Eindruck das sie damit ein Problem gehabt hätten.

    Das die Dirndln vom Staatsopernballett so oder wohlgemerkt besser ausgerüstet als Vorspann oder Ergänzung in der spanischen Hofreitschule auftreten, das wäre natürlich ein Magnet für Touristen, allerdings sicher nicht in diesem spießbürgerlichen, konservativen von pseudomoralisch geprägten Religion in Österreich mit Tageszeitungen die bestimmen was den gefälligst nun mal Kunst zu sein hat.

    Was auf jeden Fall fehlt die Herrn, Beireiter genannt in der klassischen Empire-Uniform, die die “Rösser” führen, inzwischen gibt es zwar auch Beireiterinnen denke aber das die Rolle des Herrn als Ergänzung besser passen würde.

    Sollte Ester Lust haben mal ein Pferdeabend in ihrem Studio zu veranstalten, denke ich hab ein Choreografin mit Tänzerinnen die für einen derartigen Abend Interesse haben könnte.

    Für den Fall das die Darsteller aus den eigenen Reihen kommen sollen, so gebe ich zu bedenken das dafür mindesten ein Jahr Training notwendig ist, das das passt.

    K.

    Antworten
  2. Ania says:

    Also mir hat der Beitrag sehr gut gefallen, am Anfang dachte ich, och ne Peinlichkeit, aber am Ende großen Respekt vor den Damen. toll gemacht pravo.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =