Contessa Juliette und ihr Hund …

Neulich auf der Mariahilferstraße

Eine ungewöhnliche Begegnung erlebten Spaziergänger_innen gestern auf der Wiener Mariahilferstraße: Eine elegant gekleidete Dame ging mit ihrem Hund, einem Dalmatiner, gassi – ganz vorschriftsmäßig mit  Leine, wie es sich in Wien gehört. Und etliche fühlten sich in ihre Kindheit versetzt – Walt Disneys Geschichte von “Pongo und Perdita“, später vor allem bekannt unter dem Titel “101 Dalmatiner“.

Tja, nette Kindheitserinnerungen. Wenn da nicht ein kleiner Unterschied gewesen wäre …

Contessa Juliette, die bekannte Wiener Domina nutzte den Nachmittag vor ihrer Buchpräsentation “Der Engel mit der Peitsche” für eine kleine, aufsehenerregende PR-Aktion.

Aber seht selbst:

 

Photos © Andreas | Atelier Mystique Photography

<<< zurück | zum Seitenanfang

3 Kommentare
  1. TV Waltraud says:

    Möchte gerne zur Hunde Dame Kontakt aufnehmen….
    Telefon oder Mailadresse wäre nett,

    LG
    TV Waltraud

    Antworten
  2. Sascha Luttenberger says:

    CONTESSA JULIETTE ist immer für eine Überraschung zu haben. Ich bewundere ihren Mut , ihren Einfallsreichtum und ihre elegenate Art dabei als Contessa aufzutreten. Zu gern hätten wir Herrin Kerstin und ich diesen Spaziergang gesehen.

    LG, Herrin Kerstin & ihr Switcher Sir&Sklave Sascha

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.