Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Un Ballo in Maschera

18.Februar | 20:00 -- 04:00

Un Ballo in Maschera

Ein Maskenball als verwirrendes Versteckspiel zwischen Erotik und BDSM

Das ist nicht die Oper von Verdi, sondern die Möglichkeit – versteckt hinter venezianischen Masken – versteckte Wünsche und Bedürfnisse kennen zu lernen und auszuleben.

20:00 Einlass

24:00 Demaskierung

04:00 Ende

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen so maskiert sein, dass man ihr Gesicht nicht erkennt. Devote Personen füllen zu Beginn ein Infoblatt zu Vorlieben und Tabus aus. Um 22:00 bilden die Organisatorinnen und Organisatoren sowie alle Herrinnen und Meister devoter Personen einen Kreis der Dominanz. Jede devote Person wird einzeln in den Kreis geholt und zweckdienlich entblößt – außer der Maske. Wieder aus dem Kreis entlassen können sie von allen Personen (dominanten wie devoten) berührt werden. Auf ihren Körpern wird notiert, ob es noch zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten gibt: Spanking oder sexuelle Dienstleistungen.

Als Buffet wird in der Dusche ein schokolade überzogener Körper einer Sklavin /eines Sklaven präsentiert, dem/der die Augen verbunden sind. Sie/er hat damit keine Möglichkeit zu erahnen, wer von seinem/ ihrem Körper genascht hat.

Um 24:00 ist die Demaskierung. Wer war unter welcher Maske? Passt dieser Körperteil tatsächlich zu diesem Gesicht?

Eintritt:
€ 10.- pro Person in entsprechendem Outfit und Maske
€ 20.- für alle ohne entsprechenden Dresscode und/oder Maske (in diesem Fall wird die Maske vom No Limits gestellt)

Wir wollen euch durch einen Abend voller faszinierender Eindrücke begleiten. Damit das funktioniert und jede und jeder ein grenzenloses Rendezvous mit seinen Sehnsüchten und Träumen haben kann können wir leider nur einer begrenzten Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern Zutritt gewähren. Wenn du dein sicheres Ticket haben möchtest, melde dich bitte an. Das geht ganz einfach auf eine der drei Arten:
Überweisung auf das Konto der Kern Beherbergungsbetriebs GmbH, Iban: AT10 1420 0200 1092 8070, BIC: EASYATW1.
Bitte zur korrekten Zuordnung immer diesen Code angeben: NL180217.
Noch anonymer einfach eine Eintrittskarte kaufen. Entweder im No Limits (Wurmbstraße 36/1, 1120 Wien) zu den Öffnungszeiten Do 18:00-24:00, Fr. + Sa. 20:00 – 2:00 früh – ausgenommen Ferienzeiten. Oder im Do Step Inn – Hotel & Hostel (Felberstraße 20, 1150 Wien), jeden Tag zwischen 7:00 und 24:00.
Ein Mail mit einer Reservierungsanfrage an office@nolimits.bar
Gerne könnt ihr uns auch telefonisch unter +43 (0) 676/4014426 kontaktieren.

Dresscode: Lack, Leder, Latex, SM, Fetisch, sexy, frivol, elegante Abendgarderobe (keine Alltagskleidung)

1 Antwort
  1. Sub says:

    Hallo Dominas!

    Gibt es eine Madame die noch eine Begleitung für diesen Abend sucht? Als männliches Wesen, dass sich gerne ausliefern würde, suche ich Jemanden die dann doch die Oberhand über mich hat, die dafür sorgt dass ich nicht komplett ungeschütztes “Freiwild” für Alle und Jeden bin. Ergo eine Art “Schutzherrin”.
    Vorhergehender Kontakt, zumindest in Form eines ausführliches Telefonats ist für mich zwecks Aufbau einer Vertrauensbasis unumgänglich. Streng, gemein, Demütigung, Überlassung, ist ok, – jedoch muss gesundheitsbewusst agiert werden!!!
    Ein weiterer, ein bleibender Kontakt ist grundsätzlich möglich, wenn es für Beide so sein soll.

    Bis bald?

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Datum:
18.Februar
Zeit:
20:00 -- 04:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.facebook.com/events/1210367452385346

Veranstalter

No Limits

Veranstaltungsort

No Limits
Wurmbstraße 36
Vienna, 1120 Austria
+ Google Karte

A C H T U N G

Unsere eigenen Veranstaltungen tragen den Zusatz “… | Atelier Mystique”.

Für alle anderen Veranstaltungen stellt FetishPoint lediglich die Plattform zur Veröffentlichung zur Verfügung. Die Verantwortlichkeit für diese Events liegt ausschließlich beim jeweiligen Veranstalter. Vergewissert euch bitte immer auf der Webseite des Veranstalters, ob sich Event-Details geändert haben! FetishPoint übernimmt keinerlei Garantie für die Richtigkeit dieser Angaben!