Many Colours – One Community

Unter diesem slogan wird am 17. juni 2017 die Regenbogenparade (CSD Wien) zum 22. mal über die Wiener Ringstraße ziehen. Lesben, schwule, bisexuelle, heterosexuelle, transgender- und intergeschlechtliche personen werden gemeinsam für eine diskriminierungsfreie gesellschaft in Österreich und der ganzen welt demonstrieren.

Es ist schon eine tradition, dass auch die fetisch- & BDSM-community auf der Regenbogenparade vertreten ist: Wie in den vorjahren hat das team der Libertine Wien wieder einen von menschlichen ponies gezogenen fiaker organisiert, der natürlich besondere aufmerksamkeit auf sich lenken wird und ein beliebtes foto-motiv darstellt.

Weiterlesen

 

Latex ‒ für viele von uns das Synonym für atemberaubende Outfits auf ein- und mehrschlägigen Fetisch- und BDSM-Veranstaltungen.

Dass dieses Latex aber nicht nur menschliche Körper verhüllen, sondern auch Trägersubstanz für Kunst abseits von Mode und Laufsteg sein kann, zeigt die Künstlerin Sevda Chkoutova in einer Ausstellung der Galerie Chobot:

“Sevda Chkoutova ist für ihre großformatigen Papierzeichnungen bekannt. In dieser Werkserie entscheidet sie sich anstelle des Papiers für Latex als Bildträger. Hautgleich spannt er sich über Rahmen oder hängt schlaff von der Wand, als Sinnbild für die äußerste Schicht des Körpers. Erfahrungen, Alterung, die individuelle Lebensgeschichte bilden sich auf ihr ab.

Weiterlesen