Atelier Mystique | FetishPoint auf der BoundCon Austria

Schon seit einigen Jahren ist das Atelier Mystique regelmäßig auf der BoundCon in München mit einem eigenen Stand vertreten. Was liegt näher, als beim „Heimspiel“ in Wien/Vösendorf einem außergewöhnlichen Auftritt hinzulegen.

Neben der Präsentation des Ateliers als Photo-/Video-Studio und BDSM Play-Location werden wir diesmal einen eigenen Bondage-Rahmen für Shibari-Vorführungen aufstellen. Namhafte österreichische RiggerInnen haben bereits zugesagt, ihr Können am Atelier Mystique-Stand zu präsentieren – unter anderem Vinciens, Kenyade und die SeilBändigerin. Wir können auf spannende Vorführungen gespannt sein!

Weiterlesen

„Der Goldene Bock“
BDSM Play-Party im Atelier Mystique

Update

Photos der Veranstaltung:

 

Die Playparty für die Freunde der etwas härteren Gangart.
Strictly Dresscode: Abendanzug, Leder, Lack, Latex.

Im Lauf dieser Party hält der Veranstalter „Erotisch Reisen“ (>>>) einen

Spanking-Contest

ab.

Weiterlesen

Eros & Amore | Erotikmesse | 2010

Erotikmesse in der Pyramide

Eros ante portas …

Zwei Mal im Jahr gibt es Erotik pur unmittelbar vor den Toren Wiens: Die Erotikmesse „Eros & Amore“ gastiert in der Eventlocation Pyramide in Vösendorf.

Viele von uns erinnern sich noch an die Jahre, als jedes „Kuhdorf“ mit Tennishalle seine eigene Erotikmesse hatte. Doch nach diesem Boom war es schnell wieder vorbei mit Porno auf der grünen Wiese. Und es sah so aus, als wären die Goldenen Zeiten der Erotikmessen vorbei. Heute ist die Eros & Amore unangefochtener Monopolist im deutschsprachigen Raum – die einzige Konkurrenz in Österreich erwächst ihr im Heiligen Land Tirol. Und sonst sind es hauptsächlich Messen mit speziellem Schwerpunkt wie die BoundCon oder die German Fetish Fair, und natürlich die Venus in Berlin.

Weiterlesen

Andrea Maria Ugolini  "sinnlich – verrucht"

Am Freitag, dem 11. Oktober 2013 gibt es wieder einmal eine Hausmesse samt Vernissage beim renomierten österreichischen SM-Möbel-Hersteller X-Factory.

Der Tischlereibetrieb aus dem niederösterreichischen Gföhl hat sich seit 1999 auf die Herstellung hochwertiger SM-Möbel spezialisiert. Aus Holz und Edelstahl entstehen hier Gerätschaften, die das Herz vieler BDSM-Fans höher schlagen lässt.

Voraussichtlich zum letzten Mal bei einer X-Factory-Vernissage zu sehen ist die Ausstellung „sinnlich – verrucht“ von Andrea Maria Ugolini.
In ihren Bildern stellt die Künstlerin Frauen dar – Frauen ohne Gesichter – und fordert den Betrachter auf, die fehlenden Gesichtszüge mit seinen eigenen Gedanken und seinen eigenen Gefühlen fertig zu malen …

Weiterlesen

Hermes Phettber- Fotografien von Nina StrasserFotografien von Nina Strasser

Die Bereitschaft, die intimsten Details seines (Sexual-) Lebens der Öffentlichkeit Preis zu geben, hat Hermes Phettberg einst zur Kultfigur gemacht.

Auf dem Höhepunkt seines Schaffens in den Neunziger Jahren, wohnten seiner TV-Sendung ‚Nette Leit Show‘ bis zu 250.000 Zuschauer bei. Er führte intime Gespräche mit Prominenten von Marcel Prawy bis Manfred Deix. Und machte dabei nie einen Hehl daraus, fresssüchtig zu sein sowie auf der stetigen Suche nach willigen Jeansboys.
Weiterlesen

LifeBall 2012Hosted by VOGUE Italia

Eine Retrospektive zweier Jahrzehnte Life Ball-Kreationen wird die heurige Fashion-Show  auf dem Red Ribbon vor dem Wiener Rathaus bringen. Unter der Schirmherrschaft einer der einflussreichsten Frauen des internationalen Modebusiness, der Chefredakteurin der italienischen VOGUE, Franca Sozzani präsentieren Top-Models wie Eva Padberg, Alek Wek, Diana Gärtner, Tatjana Patitz, Karolina Kurkova, Lydia Hearst, Kiera Chaplin, Paulina Porizkova, Aimee Mullins, Tereza Maxova, Eva Riccobono, Adriana Karembeu oder Shaun Ross sowie zahlreiche prominente Persönlichkeiten modische Highlights vergangener Life Bälle. Ebenso werden zahlreiche Modeschöpfer erwartet, die in früheren Jahren die Life Ball Fashion-Shows ausgerichtet haben, unter anderem Roberto Cavalli, Renzo Rosso (Diesel), Angela Missoni, Vivienne Westwood oder Joseph Corré (Agent Provokateur).

Weiterlesen