Viele von euch kennen wahrscheinlich den damenschuh, der schon seit längerer zeit die theke des SMart Café ziert.

Seine schöpferin Barbara, künstlerin und kreativ-trainerin, betreibt im niederösterreichischen ort Oberpiesting ihr Atelier Horus. Durch kreatives gestalten – modellieren mit ton, töpfern auf der scheibe, malen mit Engoben, ausdrucksmalen mit gouachen, acrylfarben, kohle und rötel – soll „ein direkter Zugang zu unseren Erfahrungen und unserem innerem Wissen, das eher in Bildern als in Worten auftaucht“, hergestellt werden. „Im Zustand der Entspannung und Versunkenheit fallen die üblichen Fesseln gewohnter Denkmuster und Hemmungen ab, der innere Zensor wird umgangen und neue Perspektiven können wertfrei gefunden werden.“ Diese aktivitäten erschaffen immer wieder künstlerische objekte, die auch gerne räumlichkeiten von fetisch- & bdsm-liebhaber*innen zieren.

Am samstag, dem 20. oktober 2019 habt ihr nun gelegenheit, die künstlerin und das Atelier Horus persönlich kennenzulernen. Weiters könnt ihr mit Peter über seine klangschalen, sowie mit Amrei über seine künstlerisch verzierten dosen fachsimpeln. Barbara gibt euch auch gerne nährere informationen über das kurs-angebot des Atelier Horus.

Und: Demnächst soll ja angeblich wieder einmal das Christkind vor der tür stehen und geschenke bringen. Warum nicht gleich ein hübsches accessoire aus dem Atelier Horus. Insbesondere, wenn ihr es selbst kreiert und erschaffen habt …

Atelier HorusAtelier Horus

Tag des Offenen Ateliers | so, 20. oktober 2019 | 14–18 uhr
Hauptstraße 19, 2753 Oberpiesting

www.AtelierHorus.at

 

Porn Film Festival Vienna

Porn Film Festival Vienna

Die erste Version des Festivals findet von 1. bis 4. März 2018 an sieben unterschiedlichen Locations statt: Schikaneder Kino, Top Kino, Filmcasino, Fortuna Kino, Schwelle7, Heuer am Karlsplatz und im Camera Club. Mit über 40 Veranstaltungen, wie Filmscreenings, Diskussionen, Workshops und Partys, an vier Tagen, wird das Porn Film Festival definitiv für Aufsehen in der Stadt sorgen – und wir haben viel zu bieten für unser Publikum.

Weiterlesen

 

Latex ‒ für viele von uns das Synonym für atemberaubende Outfits auf ein- und mehrschlägigen Fetisch- und BDSM-Veranstaltungen.

Dass dieses Latex aber nicht nur menschliche Körper verhüllen, sondern auch Trägersubstanz für Kunst abseits von Mode und Laufsteg sein kann, zeigt die Künstlerin Sevda Chkoutova in einer Ausstellung der Galerie Chobot:

„Sevda Chkoutova ist für ihre großformatigen Papierzeichnungen bekannt. In dieser Werkserie entscheidet sie sich anstelle des Papiers für Latex als Bildträger. Hautgleich spannt er sich über Rahmen oder hängt schlaff von der Wand, als Sinnbild für die äußerste Schicht des Körpers. Erfahrungen, Alterung, die individuelle Lebensgeschichte bilden sich auf ihr ab.

Weiterlesen

Sex in Wien | Wien Museum

Ausstellung | Wien Museum

15. September 2016 bis 22. Jänner 2017

Sexualität und Stadt — eine ebenso lustvolle wie anstößige Beziehung. Nie zuvor haben sich Formen, Darstellungen und die Bewertung von Sex so stark verändert wie im Prozess der Urbanisierung. Die moderne Großstadt eröffnete Freiräume und versprach Anonymität, Auswege aus sozialer Kontrolle und die Erfüllung sexueller Wünsche. Zugleich schuf die Stadt neue Möglichkeiten der Überwachung, der Disziplinierung und der Kategorisierung von Sexualität.

Weiterlesen

Liebe, Psyche und Obsessionen

Männer betrachten Frauen, die Männer betrachten

Die Masturbantinnen, Portraits, Mütter und Kinder, Paare und Akte – all dies nur ein kleiner Überblick über die zu erwartenden Themen.

In einer ca 1,5 stündigen Führung durch die Ausstellung bringt uns Peter Heuritsch, staatlich geprüfter & EU-zertifizierter Tourist Guide, uns die Werke dieser 3 außergewöhnlichen und zeit- und stilprägenden Künstler näher – und zwar ein wenig anders, als in einer ganz braven Standardführung.

Neue Termine

Weiterlesen