Kontaktinformationen
email an: cheshire
Kärnten, Steiermark, Wien, Niederösterreich, Oberösterreich


Inseratentext

(scheinbar habe ich die falsche E-Mail-Adresse angegeben, denn ich konnte das Inserat auch nicht mehr ändern, deshalb nochmal neu – sorry)

… sagt man. Zumindest die Entfernung betreffend kann das stimmen, sofern beide bereit sind, ihren Teil beizutragen.
Bist du jemand, für den Entfernung zweitrangig ist, weil du weißt, dass sich mit der Zeit die Lösung für dieses Problem findet?
Super, dann ist die erste Hürde genommen und ich kann einen Punkt auf meiner „Checkliste“ abhaken.

Wie sollte nun der Mann sein, mit dem ich mir ein gemeinsames Leben vorstellen könnte? Er sollte zu mir passen, mich ergänzen und mich vervollkommnen.

Ein Mann (zwischen 40plus und 55) mit Humor, denn der wird ihm helfen, mich zu ertragen.
Ein Mann, der sich nicht so wichtig nimmt und auch mal über sich selbst lachen kann.
Einen Mann, der weiß, was er will, wer er ist und der dies nicht ständig betonen muss.
Und ganz wichtig: Einen Mann, der nicht ständig an die Außenwirkung denkt, sondern dem es wichtig ist, selbst glücklich und zufrieden zu sein und der sich nicht mit weniger als genau dem zufrieden gibt.

*in meiner Liste blätter*

Da stehen dann auch noch so Dinge wie: empathisch, tolerant, achtsam, kommunikativ, mit dem Herz auf dem rechten Fleck, Single und mehr als nur eine Spielbeziehung suchend. Und der vielleicht wichtigste Punkt: Er sollte mich so lieben wie ich bin.

Nun kann man natürlich fragen:
„Und was bekommt der Mann dafür?“

Mich – mit all meinen Ecken und Kanten, aber auch jenen Seiten, die andere nicht zu sehen bekommen: meine Loyalität, mein Herz, meine Liebe und meine Devotion.

Hier sollte ich dann vielleicht auch etwas über mich erzählen. Die 40 habe ich dieses Jahr erreicht, bin 1,61 klein und habe keine Modelmaße. Die werde ich wohl auch nicht mehr erreichen, aber ich bin auf einem guten Weg. Ich bin nicht perfekt und ich bin auch ganz sicher nicht bereit, die oftmals ziemlich wahnwitzigen Vorstellungen der Männer bzw. ihres Suchschemas zu erfüllen.
Was gibt es sonst noch über mich zu sagen?
Frühaufsteher – das solltest du auch teilen
Kaffeeliebhaber – und das den ganzen Tag
Nichtraucher – wäre schön, wenn auch du dazu zählst
bekennender Buchfan
zu meinem Leben gehört Musik – ich hoffe, zu deinem auch
immer für einen Kurztrip oder eine Reise zu haben (dabei dann auch an Geschichte und Kultur interessiert)
tierlieb und naturverbunden
berufstätig – und das sehr gern
natürlich – für Männer, die Frauen mit langen lackierten Fingernägeln und Make-up bevorzugen, bin ich nicht die richtige Frau
die Welt durchaus kritisch betrachtend und hinterfragend – heißt, ich renne nicht blind jeder Meinung hinterher

Bedenkt bitte eines, ich suche einen Partner und kann deshalb auf jene, die mit dominanten oder schlagenden Grüßen unterschreiben gut verzichten. Auch die Länge irgendwelcher Körperteile interessiert mich im Anschreiben nicht. Mich interessiert der Mensch, den genau das suche ich: einen Menschen.

Ich freue mich auf eure Nachrichten. :-)