Kontaktinformationen
email an: Karl
Wien
ER sucht SIE
Aufrufe: 38


Inseratentext

… in die der Mensch sich freiwillig begibt.

Hochsensibler, empathischer Mann mit Faible für die Verwendung von Fesseln, Reitgerten, Wachs, perversen Rollenspielen etc. zur sexuellen Stimulation seiner Partnerin, sucht ebensolche.

Caveat: Die auf Grund emotionaler Vernachlässigung in Kindheitstagen verursachte Tollpatschigkeit in Liebesangelegenheiten habe ich gelernt durch sexuelle Fertigkeiten, das schamlose Ausleben sexueller Phantasien sowie Ausdauer zur Freude meiner Partnerin zu kompensieren.

Fesseln können nun sowohl Ausdruck von Vertrauen sein, als auch bloß eine Illusion und Imitation solchen Vertrauens.

Genauso wie Sex die Illusion von Liebe darstellen kann…

Mittlerweile bin ich mir bewusst, das jede Frau die sexuell komplementär zu mir ist, ebenso kompliziert ist wie ich, auch wenn sie das vielleicht nicht wahrhaben will oder kann. Was nun keine Beleidigung sein soll, ich spreche ja bloß von meiner persönlichen Erfahrung.
(Falls du devot/masochistisch bist, wie viele deiner bisherigen Partner waren so unkompliziert das die Beziehung immer noch besteht? ;-)

Warum du mir nun trotzdem schreiben könntest?

Vielleicht weil es dich reizt wenn ein Mann es schafft eine Frau dazu zu bringen beim Sex vor Freude und Qual zu weinen, obwohl er bloß zärtlich zu ihr ist und lediglich Massageöl und Pinsel verwendet.

Oder weil du einen Mann schätzen würdest mit dem du dich über Philosophie und Psychologie unterhalten kannst, der ein zuvorkommender und liebenswürdiger Gentleman ist, jedoch im Intimen mit Frauen Dinge tut, welche Feministinnen die Haare zu Berge stehen lassen, den entsprechenden Damen jedoch höchste Lust bereiten und sie intensivste Höhepunkte erleben lassen.

Möglicherweise da du die aufregende Sinnlichkeit schätzt, mit der Mann dich auf eine Weise verführt, die dich dazu bringt zu betteln das er dich mit der Reitgerte züchtigen möge, und du eine Frau bist die der Gedanke an eine solche Züchtigung feucht werden lässt.

Weil du verspielt bist, weil du es genießt wenn ein Mann seinen Willen mit dir hat, dich sein Spielzeug sein lässt, dich sexuell unterwirft, dies jedoch nicht nur zu seinem eigenen Vergnügen tut, sondern auch um dir Lust zu bereiten.

Aber vielleicht auch weil der Gedanke daran, das ein Mann dich ihm sexuell hörig machen könnte, deine Phantasie beflügelt.

Weil du einen Mann geil findest der zugibt das es ihn erregt hat als eine Partnerin ihm, als er sie gerade fickte, von ihrem sexuellen Missbrauch zu erzählen begann. Der jedoch dieser Erregung wegen ein schlechtes Gewissen empfand, das seine Partnerin zerstreute, indem sie zugab das es ihr gefiel wie ihre Tränen seine perverse Lust noch steigern würden.

Oder auch weil dich die Gefahr reizt die von einem Mann ausgeht der von sich selbst zugibt deutliche Züge eines sexual predators aufzuweisen, und der gerade daher seine eigenen Handlungen kritisch sieht und bemüht ist selbstreflektiv zu sein.

Aber ansonsten bin ich ganz lieb ;-)
Bin 46, 176cm, schlank