Kontaktinformationen
email an: Starborne
Wien / österreichweit
ER sucht SIE

Webseite Aufrufe: 47


Inseratentext

Auf der Suche nach mächtig masochistischen Mädchen

Du solltest Schmerz und Disziplin wirklich wollen und brauchen.
Das schließt regelmäßig und hart mit Rohrstock und Peitsche gezüchtigt zu werden, Klammern, Gewichte und Ähnliches ein.

Du solltest es geil finden dominiert und erniedrigt zu werden und auf harten Sex und Throatfuck stehen.

Du solltest hemmungslos sexuell sein und ausgedehntes Geben und Nehmen lieben.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Fetischliste. Visuelle Beispiele auf meinem Blog.

Die Sache ist: Ich bin wirklich sehr sadistisch.
Konsens ist absolut essentiell, aber heißt nicht Kompromiss. Es heißt wir wollen das selbe.
Dessen solltest du dir zumindestens relativ sicher sein.

Idealerweise bist du smart, empathisch und hast guten (schwarzen, dreckigen…) Humor oder verstehst ihn zumindest.

Dominanz und Unterwerfung spielen sich für mich nur in einem sexuellen Kontext ab, ansonsten herscht Augenhöhe.
Sexismus ist auch keine Einbahnstraße – wenn du findest, ein Mann sollte für dich bezahlen (pun intented) und dass Geld, Status oder Gefährlichkeit sexy machen, dann wird es nichts mit uns.

Du solltest kinderfrei sein, es bleiben wollen und altersmäßig zwischen Volljährigkeit und Mitte Dreißig liegen.
Mit verantwortungsbewusst praktizierter Non-Monogamie solltest du kein Problem haben.

Falls du auf Science Fiction, Fantasy und generell gute Geschichten stehst und dich vielleicht ein wenig für Wissenschaft und Kultur interessierst, ist das ein echt großer Bonus.
Schön wäre auch, wenn du dem beschaulichen Herumstrawanzen in Stadt und Natur etwas abgewinnen kannst.

Sollten wir uns sympathisch sein, mehr lieber bei einem Kaffee als ewiges hin und her Schreiben – und den darfst auch gerne du vorschlagen.
Es ist generell kein Fehler, Interesse klar auszusprechen und auch Burschen freuen sich über ernstgemeinte Komplimente.