Kontaktinformationen
email an: Goran
066499839042
Wien
ER sucht IHN
Aufrufe: 40


Inseratentext

Bewerbung

von

Goran als maso

zur

Ausbildung

als sklave

Wien,11 September 2021

Sehr geehrte dominante HERRSCHAFTEN,
darf ich mich bei Ihnen untertänigst als Ihren persönlichen Sklaven bewerben?
Meine unbedeutende Person kann man wie folgt beschreiben.

Name: Goran XXX

Geschlecht: männlich

Geboren: am 30.09.1968

Größe: 171cm

Gewicht: 88kg

Haare: kurz/grau

Augenfarbe: braun

Bildung: gutes Allgemeinwissen

Wohnort: Wien

Beruf: Hilfsarbeiter

Sexuelle Neigung: gay

Neigung: devot, masochistisch

Fetisch: Lack/Latex/Leder, Vorführungen, Käfig, Schläge mit sämtlichen Hilfsmitteln, Wachs,

24/7, Ketten (Fesseln allgemein), Halsbänder, NS, Atemkontrolle, Bondage, Erziehung zum

Sklaven und zur gegebenen Zeit auch zum Hund möglich

Erfahrung: Auf Grund dessen, dass es viel zu viele Menschen gibt, welche sich mit diesem Thema

nicht konsequent auseinander gesetzt haben, leider wenig Erfahrung, aber bereitwillig.

Erwartung: Ich möchte eine psychische und physische und hart-konsequente Formung zum

brauchbaren Objekt, immer neue Herausforderungen und Grenzüberschreitungen.

Tabus: Grundsätzlich keine Tiere, Kinder und KV

Was kann ich Ihnen anbieten? Ich bin auf der Suche nach dem richtigen HERREN, der, wie ich, an einem langfristigen „HERREN-Sklaven-Verhältnis“ interessiert ist.
Diese Beziehung sollte durch gegenseitiges Vertrauen und Respekt bestimmt sein. Bei einer entsprechenden Basis, bin ich gerne bereit, Ihnen sehr viel Macht und Kontrolle über mich einzuräumen.
Ziel der „HERREN-Sklaven-Verbindung“ sollte sein, mich als Ihren Sklaven im Präsenzdienst zu einem brauchbaren Objekt Ihrer Lust und Ihrer Willkür zu erziehen.
Damit geht natürlich einher, dass Ihre faktische Macht über mich, im Laufe der Zeit, sehr umfassend wird.
Ich bin bereit, mich Ihnen vollständig anzuvertrauen und auszuliefern. Im Vertrauen darauf, dass Sie mir nicht schaden werden und mich in den richtigen Bahnen lenken und Kontrollieren werden.
So kann ich mir z.Bsp. Vorstellen, dass ich in Bezug auf alle S/M-Aktivitäten und sexuellen Handlungen vollkommen Ihrer Kontrolle und der Weisungsbefugnis unterliege. Im Präsenzdienst, den ich als wichtigen Bestandteil meiner Erziehung ansehe, können Sie mich als Ihren persönlichen Lustsklaven und Leibsklaven erziehen und kontrollieren. Ich stehe Ihnen stets zu Diensten.
Um Ihre vollkommene Macht über mich zum Ausdruck zu bringen, können sie auch Atemkontrolle an mir durchführen. Weiterhin können Sie mich jederzeit mit Ketten nach Ihren Belieben fesseln oder mich in einen Käfig sperren. Sie können mich als Spucknapf benutzen. Grundsätzlich bin ich bereit, während des Präsenzdienstes, Ihren kompletten Natursekt/Sperma aufzunehemen.
Ich werde, so weit es mir mein Beruf erlaubt, so gut wie möglich Ihren Haushalt in Ihrer vorgegebenen Uniform führen
Sollte ich nach einem Fehlverhalten eine Strafe bekommen, in welcher Form sie auch ausfallen mag, werde ich mich dieser mit vollster Demut und Unterwerfung hingeben.
Ich werde mich nach