,

Erbitte Herrin/Herrschaft um Popoklesch


Kontaktinformationen
email an: Sklave_ braucht's
Waldviertel, Wien, NÖ, Krems-Umgebung
  • ER sucht SIE
  • PAAR / GRUPPE sucht / gesucht
Aufrufe: 22


Inseratentext

Sklave braucht euer 50 Schläge um ohne Strafpunkte in neue Jahr gehen zu können
Es fehlt mir der starke Wille und die Konsequenz einfach gehorsam zu sein. Das Motiviert‘ sein durch kräftiges Versohlen des Popo ist die einzige Triebkraft, um durch den Läuterungsprozess auf die richtige Spur zu kommen. Ich ersuche eine private Herrin, Hausfrau oder jüngeres Herrscherpaar die Lust und gekonnt mit Peitsche, Lederriemen, dünne Rohrstock umgehen können um den Vollzug einer gerechten angemessenen Strafe.
Wenn ich kontrolliert werde, gefragt und aus getadelt warum ich so nachlässig bin und mögliche Konsequenzen zu spüren habe ein Ziel vor den Augen wieder an mir zu arbeiten.

Ich bin zutiefst überzeugt, dass das Dienen und ein Versohlen des nackten Hinterteils fester und
unverzichtbarer Bestandteil meines Strafvollzuges bei Gehorsamsverweigerungen sein sollten.
Klassische englische Erziehung, Gehorsam, Disziplin, Fleiß, Sittsamkeit, sind die notwendige
schulischen Erziehungsziele.
Ausführliche Erziehungsgespräche, Erörterungen sollten die Korrekturmaßnahmen begleiten.
Ich habe es verdient erzogen zu werden, (herangeführt) mit Vorgaben, Regeln und mit Züchtigung.
Der nackten Hintern vor der Herrin, Herrschaft löst eine unsichere Gefühlsmischung aus. Die
Erwartung einer Strafe löst Angst, und Befreiung aus. Das Gefühl, jetzt eine Tracht Prügel zu
bekommen tut weh ist aber auch etwas Fürsorgliches um den Zögling auf den rechten Weg zu
bringen.
Ich will mich gehorsam unterwerfen, ich fühle, dass eine Bestrafung angemessen wäre – ich traue
sich mir aber nicht selber einzugestehen, dass ich es verdient habe gezüchtigt zu werden –
Bei Erziehungsmaßnahmen bin ich tollpatschig. Ich ersuche Sie um eine Nachsicht Befragungen.
Ich habe schon länger Verfehlungen auf meiner „Seele“. Mangelhafte schulische Leistungen, (Nicht
Genügend im Zeugnis, mangelhafte diverse Nachlässigkeiten, eine konsequente mittelfristige
Erziehung.
Ich möchte dafür sühnen… darum, mein Verhalten und meinen Lebensstil und meine theoretischen
sexuellen Lerndefizite mal genauer „unter die Lupe zu nehmen“ . Es ist an der Zeit, dass ich durch
Erörterung mein Gewissen erleichtere und mit mir selbst wieder ins Reine kommst.
Es mag sein, dass meine Vergehen für Außenstehende gering erscheinen, sie lasten aber schwer
auf meiner Sklaven Seele.
Ich erbitte Sie durch Vorgaben, Regeln, Planung weiterer und Trainings und
Erziehungsmaßnahmen und Auferlegung einer gerechten Beurteilung meine Verfehlung und
Förderung eine klare Zielperspektive zu erhalten. Freue mich reale Angebote- auch mir zu Hause möglich