Manuelle Aufgabe für erlesenen Sklaven


Kontaktinformationen
email an: Zarte Göttin
1020 Wien
SIE sucht IHN
Aufrufe: 176


Inseratentext

Meine schöne Herrin (27) vergibt am Sonntag, 27. Februar eine Aufgabe an einen neuen, ausgewählten Sklaven. Du kommst zu ihr und klingelst geduldig. Du wirst vom Assistenten eingelassen. Nach dem Eintreten wird Dir klar gesagt, was Du auszuziehen hast, ob Du Deiner Herrin aufrecht begegnen darfst oder ihr auf Knien entgegengehst. Endlich darfst Du Dich nähern.

Im zweiten Raum der Wohnung erwartet Dich die Göttin. Unter ihren strengen Blicken wirst Du Deine Aufgabe erfüllen, um Dich ihr würdig zu erweisen. Du wirst einen großen Tisch aufbauen, während sie sich auf dem Sofa räkelt. Vielleicht verbietet sie Dir, sich zu ihr umzudrehen. Wenn Du doch nicht widerstehen kannst, wirst Du bestraft. Schaffst Du es, den Tisch in der gewünschten Zeit zu ihrer Zufriedenheit zusammenzubauen, so wirst Du vielleicht belohnt. Schaffst Du es nicht, dann Gnade Dir… Bist Du wiederholt zu frech, wird ihr bereitstehender Assistent Deine Hände fesseln. Wird es mit gebundenen Händen schwer, Deine manuelle Aufgabe zu erfüllen? Der Ausgang dieser Begegnung hängt allein von Deiner Konzentration und Deinem Gehorsam ab, Sklave.

Du denkst, Du bist der Aufgabe gewachsen? Du denkst, Du bist es wert, dass Dich diese atemberaubende, anspruchsvolle, Göttin in ihre Wohnung einlässt? Sende ein höfliches Anschreiben mit Vorstellung und Deinem Bewerbungsfoto.