Herrin für Ausbildung eines Jungsklaven gesucht


Kontaktinformationen
email an: Jungsklave
Wien
ER sucht SIE
Aufrufe: 16


Inseratentext

Verehrte Herrin und Madame,

als Single, frei von einer Beziehung, jung und wissbegierig, möchte ich mich Ihnen anbieten. Ich möchte mich auf einen Weg begeben, abseits der Norm, abseits des Gewohnten und mich einem Weg verschreiben, der geprägt ist von Hingabe und Gehorsam.

Jung, und für mein Studium nach Wien gezogen, spüre ich, dass ich diesen Lebensabschnitt etwas besonderem widmen möchte – einer Erziehung und Ausbildung, Führung und dem wunderschönen Gefühl welches mich Strenge und Dominanz verspüren lässt. Ich möchte mich einer Herrin hingeben – Körper, Geist und Lust Ihrem Willen unterwerfen. Zeit, die abseits meiner Verpflichtungen vorhanden ist, möchte ich einem höheren Ziel widmen und diese Zeit Ihnen schenken, Herrin. Ich möchte Sie bitten diese Leine zu nehmen, sie zu führen und mich zu lehren Ihrem Vergnügen zu dienen.

Zeitlich und räumlich gesehen, möchte ich Ihnen ein Möglichkeit bieten. Eine Umgebung in der Sie Ihren Genüssen und Sehnsüchten nachgehen können. Eine Umgebung in der ich Ihnen als Sklave voll und ganz gehöre. Die Wohnung selbst, in Wien gut erreichbar, ist diskret gelegen und ruhig. Geeignet ein angenehmes Ambiente zu erzeugen, sinnlich und erotisch, und gleichzeitig ein ungestörter Treffpunkt um sich dieser besonderen Sehnsucht zu widmen. Nie würde ich nach dem Privatleben der Herrin fragen, doch sicherlich hat auch Sie Ihre Verpflichtungen und meine Wohnung könnte uns als diskreter Rückzugsort zur Verfügung stehen, sollte die Herrin nach mir Verlangen.

Ich selbst möchte das Gefühl an meine Herrin, die Sehnsucht und Lust nach Ihr auch abseits der Treffen verspüren. Eine Erziehung über die realen Treffen hinweg, wäre vorstellbar und gewünscht. Doch liegt es an Ihnen, wie Sie mich formen möchten und welchen Weg Sie vorgeben. Ich bin bereit zu gehorchen, Ihre Macht über mich zu genießen, sie dankend anzunehmen und Ihnen auf diesem Weg zu folgen…

Hochachtungsvoll,
ein Jungsklave