,

Herrin oder sadistisches Paar gesucht


Kontaktinformationen
email an: Peter
Wien+20 km
  • ER sucht SIE
  • PAAR / GRUPPE sucht / gesucht
Aufrufe: 27


Inseratentext

Welche dominante Herrin oder welches Paar übernimmt die Erziehung eines Sklaven, Mitte 50, schlank und gepflegt?
Wesentlich ist die konsequente Erziehung und Bestrafung, ohne Rücksicht auf die Befindlichkeit des Sklaven. Wobei die Grenzen ausgelotet und schrittweise erweitert werden sollen.
Es sollte keine offen sichtbaren Spuren im Gesicht oder an den Armen und (zumindest vorerst) keine Dauerschäden geben. Später können die Grenzen erweitert, der Sklave zum Beispiel dauerhaft gekennzeichnet werden.
Sonst ist es der Phantasie und dem Können der Herrin oder des Paares überlassen, den Sklaven (gerne über Stunden) zu benützen, zu erziehen oder einfach zum Vergnügen zu quälen. Erfahrung mit Spanking, Brennnesseln, Nadeln, Klammern und Reizstrom vorhanden.
Werden Befehle ncht oder nicht zufriedenstellend ausgeführt, folgt eine strengere Bestrafung.
Idealerweise gbt es eine längerfristige Abhängigkeit, die der Sklave von sich aus nicht beenden kann.