Kontaktinformationen
email an: Byron


Inseratentext

Sinnliche Unbekannte!

Ich bin im Alltagsleben erfolgreich, weltgewandt, charismatisch, mehrsprachig und dominant, diese gestaltende Lebensart pflege ich auch gerne in der Erotik.

Macht ist die Fähigkeit, seinen Willen gegen Widerstrebende durchzusetzen (Max Weber). Hast Du schon einmal geahnt oder gespürt, wie erregend diese Machtausübung im erotischen Bereich ist?

Rilke kann besser ausdrücken, was ich mit diesem Gefühl meine:

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Ich wende mich hier bewusst an eine Anfängerin, da ich gerne forme. Natürlich werden Grenzen und Tabus geachtet, um Vertrauen und Entwicklung zu ermöglichen. Wir sind in einer globalen Welt, zumindest nach der sogenannten "Krise". Ich assoziiere frei ein paar Möglichkeiten:
Slipless im Cocktailkleid in der Pariser/Wiener/Budapester Oper, Speisen am Rooftop in NYC, Endlose Nächte der Lust ... .

Sollte Dein Motiv von finanziellem Interesse geleitet sein, dann nimm von einer Kontaktaufnahme Abstand, Was ich will und biete, ist nicht käuflich. Alles was einen Preis hat, ist austauschbar (Immanuel Kant). Wir sollten es für einander nicht sein. Geld ist für mich ein Mittel zum Zweck, gemeinsame Höhenflüge in den richtigen Rahmen zu betten.

Melde Dich bei Interesse bitte aussagekräftig mit mehr als ein paar Worten oder Zeilen.

Unser Motto:

1001 painted nights will donate us more facettes than 50 grey shades!

Telefonat und Fototausch sind selbstverständlich umgehend möglich. Ich bin authentisch und erwarte dasselbe von Dir.

Ich freue mich bereits auf Dich, denn ich weiß, dass es Dich gibt.

Sinnlichen Gruß
George Byron