FetishPoint Magazine

Medium

FetishPoint Magazine

Eigentümerin / Medieninhaberin / Herausgeberin

Esther Crapélle
adk-media

Fax: +43 (0)1  2533 0333 605
office (@) adk-media.at
office (@) FetishPoint.at

Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz

Grundlegende Richtung des Mediums

„FetishPoint Magazine“ ist ein liberales medium, das vollkommen unabhängig und niemandem irgendwie verpflichtet ist, egal ob es sich um einzelpersonen, firmen, netzwerke, vereine, staatliche institutionen, politische parteien oder religiöse vereinigungen handelt.

Es wendet sich an alle leser*innen, die gehobene ansprüche an eine gründliche und umfassende berichterstattung sowie an eine fundierte, sachgerechte kommentierung von ereignissen haben, die von den persönlichen, gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen aspekten der bereiche fetisch, bdsm, erotik, kink, queer … erfasst werden.

Journalistische artikel und bild-berichterstattung orientieren sich am recht auf freie meinungsäußerung und folgen den grundsätzen der akzeptanz unterschiedlicher standpunkte, der priorität der individualität sowie der freien entfaltungsmöglichkeit jeder/jedes einzelnen.

„Die alpenländische net(z)eitung für Fetisch & BDSM“

Wobei wir den begriff Fetisch sehr weit fassen und es auch mit der geografischen eingrenzung nicht so genau nehmen 🙂 Kurz gesagt, wir versuchen über so viel wie möglich an interessantem und wissenswertem der bereiche Fetisch, BDSM, Erotik, Kink, Queer … zu berichten.

  • FetishPoint Magazine
  • Veranstaltungskalender
  • Kontaktinserate
  • Domina-Guide
  • Flohmarkt